Archive for September, 2015

Frei gemauert in der S-Bahn

Foto zeigt S-Bahn-Wagen mit zugemauerter Tür

Drei Monate ist es her, da hatten in Hamburg Unbekannte eine S-Bahn-Tür zugemauert. Später tauchte ein Video der Tat bei Youtube auf. Der Wunsch der Polizei, den Tätern damit auf die Spur zu kommen, hat sich leider bislang nicht erfüllt.

Die betroffene S-Bahn war am 28. April dieses Jahres vom Betriebsbahnhof Barmbek in Richtung Blankenese unterwegs, so die NWZ online vom 15. Juli. Erst auf dem Rückweg nach Altona sei der Zugführer auf die zugemauerte Eingangstür aufmerksam geworden.

Natürlich haben diese Vorgänge mit der Freimaurerei im Allgemeinen, und mit Licht und Wahrheit im Besonderen nicht das Geringste zu tun.

Aber man muss sagen, die handwerkliche Ausführung ist tadellos!

Foto: dpa

Die Sphinxe aus der Altstadt

Eine „archäologische Sensation mitten in Dresden“ vermeldete die Bild-Zeitung Online am 17.09. dieses Jahres. Bauarbeiter fanden im Vorjahr beim Ausbaggern einer Baugrube nahe des Zwingers zwei Sphinxe aus dem 19. Jahrhundert:

Sphinx, die in der Altstadt gefunden wurde

Wir können angesichts der Schönheit dieser Fundstücke verstehen, dass der tchechische Investor der Fund-Baustelle diese gerne für sich behalten würde. Doch die Fundstücke gehören der Freimaurerstiftung Dresden, dem ehemaligen Eigentümer des Eckgrundstücks an der Ostraallee.

Foto: Dirk Sukow, gefunden in: Bild Online v. 17.09.2015

Über Großlogen und Dachverbände

Es wird oft die Frage gestellt, was denn der Unterschied sei zwischen den Vereinigten Großlogen und der Großen Landesloge, und welches von beiden denn nun die Großloge von Deutschland sei?
Weiterlesen >