Zweifellos ein schöner Kurort ist Bad Krozingen, siehe Wikipedia-Auszug unten. Neben der Karte waren wir so frei, auch gleich das Wappen des Ortes mit zu übernehmen.

Wappen und geografische Lage von Bad Krozingen, BW
Oha! Na also, wenn das nichts ist für Verschwörungstheoretiker, nicht wahr. Ein Auge in einem Dreieck! Freimaurer am Werk?

Nicht wirklich. Dargestellt war ursprünglich ein Sester, das ist ein Sack mit Tragegriff oben dran, ein sehr altes Maß für Getreide. Zuerst wurde der Sester als Kreis dargestellt mit einem durchgehenden geraden Strich,  sozusagen ein Blick von oben in den Sack mit dem Griff. Im Laufe der Zeit wurden der runde Sack (unten) und der dreieckige Griff (oben) separat abgebildet. Schließlich gefiel es einem Gemeindemitglied, Gottes sehendes Auge in das Dreieck zu setzen, und fertig war das Wappen. Also komplett Freimaurer-frei. (Ebenso wenig hat es übrigens mit einem schwedischen Möbelhaus zu tun, was ja die Farbwahl erklärt hätte…)

Wer das alles vertiefen möchte, dem sei der Bericht in der Badischen Zeitung empfohlen, und natürlich Wikipedia.