Mal was ganz anderes. Selbstverständlich gibt es neben Ostfriesen- und Politiker-Witzen auch Freimaurer-Witze…

Fritz und Friedrich waren beide Freimaurer und enge Freunde. Sie schworen einander, dass derjenige von beiden, der in den Ewigen Osten vorangeht (zuerst stirbt), versucht den anderen zu kontaktieren, um ihm zu erzählen, wie’s im Himmel so aussieht.

Wie’s das Schicksal wollte, ging Friedrich zuerst.

Eines nachts, als Fritz am Einschlafen war, war es ihm, als hörte er Friedrich’s Stimme.

„Bist Du das, Friedrich?“

„Ja, Fritz. Ich halte mich an unsere Abmachung.“

„Uff. DAS ist ja eine freudige Überraschung, mein Lieber! Und sag schon … wie ist es so?“

„Es ist so wunderbar. Die Loge hier ist perfekt. Die Gästeabende sind brechend voll mit Leuten, die aufgenommen werden wollen, das Ritual wird perfekt ausgeführt, und der Geist von Nächstenliebe, Wohltätigkeit und Toleranz ist überall spürbar.“

Fritz‘ Augen füllten sich mit Tränen der Freude. „Oh wie wunderbar! Es ist alles wie wir gehofft hatten! Allerdings … Du klingst gar nicht so begeistert, während Du das sagst. Warum nicht?“

„Äh … nun ja … ich habe gute und schlechte Nachricht. Die gute ist, wir nehmen am kommenden Dienstag einen neuen Bruder auf.“

„Das ist doch fantastisch! Und die schlechte Nachricht?“

„Du bist eingeteilt zur Mitarbeit.“