Gegen Verschwörungstheorien ist ja kein Kraut gewachsen. Wie oft muss sich z.B. die NASA anhören, es seien nie wirklich Menschen auf dem Mond gewesen, das sei doch bewiesen. Und, und, und.

Auch die Freimaurerei steht im Fadenkreuz der „Theoretiker“. Ein  amerikanischer Bruder war davon so genervt, dass er sich -scherzhaft- eine eigene „Theorie“ ausdachte: Sind Popstars womöglich alles Freimaurer, die geheime Botschaften in ihren Texten verstecken?

Sein Aprilscherz des Jahres 2011 ist zwar auf Englisch, aber leicht zu lesen. Viel Vergnügen!