Foto von Bürgermeister Kapp neben Reichspräsident von Hindenburg 1927
Arno Kapp hieß er, der Bürgermeister von Westerland auf Sylt (Wikipedia) zur Zeit kurz vor der Machtübernahme der Nationalsozialisten. Gleichzeitig war er der Logenmeister der Sylter Ordens-Loge Frisia zur Nordwacht. Die Sylter Rundschau vom März 2018 schreibt, „In Kapps Amtszeit fiel unter anderem die Einweihung des Hindenburgdamms [Wikipedia]

Am 1. Juni 1927 begrüßte er Reichspräsident Paul von Hindenburg am Westerländer Bahnhof und fuhr anschließen mit ihm in einer offenen Limousine durch die Stadt. Bis zur Machtergreifung der Nationalsozialisten im Jahr 1933 übte Arno Kapp die Tätigkeit als Bürgermeister der Inselmetropole gewissenhaft aus. Seine Weigerung, der NSDAP beizutreten, kostete ihn dann allerdings das Bürgermeisteramt. Bis Kriegsende arbeitete Kapp als einfacher Angestellter im Landratsamt, wurde 1945 von der britischen Besatzungsmacht jedoch kurzzeitig erneut als Westerlands Bürgermeister eingesetzt.“
[Foto: Bürgermeister Arno Kapp (rechts) neben Reichspräsident Paul von Hindenburg 1927 vor dem Logenhaus, Archiv Deppe]