Aktuelles

Freimaurer auf dem Mond

Der zweite Mann auf dem Mond war Edwin ‚Buzz‘ Aldrin, er war nicht nur Astronaut sondern auch Freimaurer, wir berichteten schon darüber.

Zum 50 jährigen Jubiläum der ersten Mondlandung gibt es aktuell natürlich viele Berichte und auch Interviews mit noch lebenden Astronauten und natürlich Zeitzeugen.

Die Hessische/Niedersächsische Allgemeine hat noch einen aus unserer Sicht ganz besonderen Artikel veröffentlicht, der von eine Fahne handelt, die Buzz Aldrin bei der Apollo 11 Mission dabei hatte, lesen Sie selbst …

Wie wird man Freimaurerin?

Ja, Sie haben richtig gelesen: Wie wird man Freimaurerin?

Das zu beantworten ist nicht wirklich unsere Kernkompetenz.

Ein Kritikpunkt, dem wir Freimaurer uns immer wieder gegenüber sehen, ist die Tatsache, daß in unseren Logen nur Männer Mitglied werden können. Dafür gibt es viele Gründe, auf die wir auf anderen Seiten auch schon eingegangen sind.

Allerdings weisen wir auch gerne darauf hin, daß es auch reine Frauenlogen und auch gemischt-geschlechtliche Logen gibt.

Auf Spiegel-Online, im kostenpflichtigen Bereich Spiegel+, fand sich vor einigen Tagen ein lesenswertes Interview mit der Großmeisterin der Frauen-Großloge von Deutschland. Soviel sei verraten, die Antwort auf die Frage ist inhaltlich nicht wirklich anders, als wir sie (auf eine leicht geänderte Frage) geben würden: Wie wird man Freimaurerin, Frau Hansen?

Bielefeld – das ist doch nur ein Gerücht?

Es hält sich ja hartnäckig das Gerücht, Bielefeld gäbe es nicht.

Das ist natürlich nur ein Gerücht. Bielefeld gibt es sehr wohl. Und damit auch ein ganz besonderes Studentenwohnheim.

In einer ehemaligen Gewürzfabrik der Firma Ostmann, im Stadtbild markant auszumachen durch den sogenannten „Ostmannturm“, betreibt das Sozialwerk der Freimaurer ein Studentenwohnheim .

Die Sanierung dieses Turms und des Neumarktes war für das Westfalen-Blatt Anlass für einen kurzen Artikel zum Tag der Städtebauförderung.

Für vielen Menschen, besonders außerhalb Bielefelds, aber auch für viele Brüdern Freimaurer ist es sicherlich eine Neuigkeit, von diesem Studentenwohnheim zu lesen.

Auch hier gilt das Motto „Tue Gutes und rede nicht drüber“.

Der Sinn hinter den Noten

Dass Wolfgang Amadeus Mozart Freimaurer war, ist ja nun wirklich kein Geheimnis. Auch wir haben darüber schon das eine oder andere Wort verloren.

Das bekannteste Werk mit freimaurerischem Bezug ist wohl unbestritten die Oper „Die Zauberflöte“. Weiterlesen >

Nachdenken über die eigene Endlichkeit

Immer wieder werden Freimaurer „Opfer“ von Verschwörungstheorien. Jeder, der sich mit der Freimaurerei beschäftigt, hat mit Sicherheit davon schon gehört.

In einem Interview des Donaukurier mit zwei Regensburger Logenbrüdern wird dieses Thema auch angesprochen.

Schon mal vorab, natürlich ist nichts dran. :-)

Aber gerne verlinken wir zu diesem Artikel des Donaukuriers, auch,  da gerade der letzte Absatz eine der größten Aufgaben des Freimaurers beschreibt, das Nachdenken über die eigene Endlichkeit. Den Artikel lesen Sie hier.

Dies soll natürlich nicht heißen, dass Nicht-Freimaurer nicht auch über dieses Thema nachdenken sollten…