inaktiv

Lessing, Gotthold Ephraim

„Freimaurerei: Daheim ist sie Güte,
im Geschäft ist sie Ehrenhaftigkeit,
in der Arbeit ist sie Anständigkeit,
in Gesellschaft ist sie Höflichkeit,
für die Unglücklichen ist sie Mitleid,
gegen das Unrecht ist sie Widerstand,
für das Schwache ist sie Hilfe,
dem Gesetz gegenüber ist sie Treue,
gegen Andersdenkende ist sie Toleranz,
gegen den Unrechttuenden ist sie Vergebung,
für den Glücklichen ist sie Mitfreude,
vor Gott ist sie Ehrfurcht und Liebe.“

Gotthold Ephraim Lessing, Freimaurer
(in: ‚Ernst und Falk‘)

Freimaurerei und …

… Religion

Die Freimaurerei ist tolerant gegenüber allen Konfessionen und Religionen. Es gibt keine den Freimaurer insgesamt bindende Interpretation des Gottesglaubens im biblischen Verständnis. Es gibt christliche, jüdische, moslemische, hinduistische, buddhistische, … Freimaurer. Somit stellt die Freimaurerei keine Ersatzreligion dar und zeigt auch keine Ansätze dessen.

Speziell in Ordenslogen wie Licht und Wahrheit spielt allerdings der christliche Glaube eine zentrale Rolle und ist zum Beitritt erforderlich. Nicht erforderlich ist hingegen die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche.

Weiterlesen >