Beiträge zum Stichwort ‘Bibliothek’

Verschollen in Duisburg

Motiv der Loge zur Deutschen Burg

Der Duisburger Loge Zur Deutschen Burg gingen im Jahre 1935 auf Anordnung der Nationalsozialisten die Bibliothek, das Archiv, die Ölgemälde von Mitgliedern, die Ritualgegenstände und das ganze Inventar verloren. Lediglich zwei Petschaften (was ist das?) wurden 1965 von Privatleuten an die Loge zurück gegeben. Nachforschungen nach den Gegenständen begannen unmittelbar nach dem Krieg, blieben aber bis heute erfolglos. Weiterlesen >

Freimaurer-Schatz

Bijou der Loge Drei Schlüssel zum aufgehenden Licht, Bayreuth… überschreibt die Online-Ausgabe der Bayerischen Staatszeitung (BSZ) vom 7. Oktober d. J. ihren Beitrag über das Freimaurermuseum von Bayreuth.

Die Johannisloge Drei Schlüssel zum aufgehenden Licht, so die BSZ, sei eine der ältesten Vereinigungen von Regensburg und habe aus Anlass ihres 250-jährigen Jubiläums ihr Archiv der Staatlichen Bibliothek Regensburg übergeben, und zwar „nicht nur zur dauernhaften Aufbewahrung in verschlossenen Depots, sondern ausdrücklich zur wissenschaftlichen Erforschung.“

Das abgebildete Foto der Staatlichen Bibliothek Regensburg zeigt das sog. Bijou – heute würde man sagen das Logo oder das Abzeichen – der Loge. Es ist im Musum zu bewundern.