Beiträge zum Stichwort ‘Freimaurer’

Sterntaler

Auf unseren Seiten konnten wir ja schon mehrfach über gemeinnützige Projekt unter Beteiligung von Freimaurern berichten.

So ist im Alb-Boten über die Freimaurerloge „Glocke am Fuße der Alb“ zu lesen, die nicht nur über einen Förderverein Stipendien an begabte junge Menschen vergibt, sondern neuerdings auch direkt einen Teil der Kosten der Musikausbildung für 3 Kinder übernimmt.

Auch das finden wir gut.

Der Freitag über Helmut Schmidt und die Freimaurer

Obwohl Helmut Schmidt kein Freimaurer war (wir berichteten), stand er der Freimaurerei doch stets in Freundschaft sehr nahe, vergleichbar mit den Nicht-Freimaurern Albert Einstein und Albert Schweitzer. Oft besuchte er das Logenhaus in seiner Heimatstadt, lauschte den Vorträgen, und teilte hier und da auch mal augenzwinkernd Rüffel aus („Öffnet euch!“). Und wir öffneten uns ja auch brav.

Joachim Petrick schreibt nun in der Online-Ausgabe von der Freitag über ihn:

Nach meinem Wissen hat sich Helmut Schmidt bis ins Jahr 2015 weder als Politiker, Bundeskanzler, Herausgeber DER ZEIT sein Leben lang zu Ideen der Freimaurer bekannt. […]

Die Nähe zu Ideen der Freimaurer ist ja nicht zu beanstanden, wenn überhaupt, nur, dass er diese bis 2015, selbst als Herausgeber DER ZEIT, einer angeblich konfessionslos überparteilichen Wochenzeitung, im Dunklen ließ.

Die Nähe zu Nächstenliebe, Einigkeit, Brüderlichkeit und Toleranz ist also nicht zu beanstanden für Herrn Petrick, das finden wir gut.

Wir sind jedenfalls sehr, sehr dankbar, dass es Dich gab, Helmut! Tschüss!

Was ist Freimaurerei?

Tja, gute Frage. Wir haben das Thema einmal verständlich aufbereitet. Sie können -entweder- nach unten scrollen und einfach weiterlesen. Das wäre es, was wir Ihnen beim ersten Besuch hier empfehlen.

Oder Sie können gezielt springen:

Okay, also: Was ist Freimaurerei?

MAKE GOOD MEN BETTER! – Eine einfache Antwort aus dem englischen Sprachraum auf die Frage, was will und was tut die Freimaurerei. Dies beschreibt sehr gut das Ansinnen, durch Arbeit an sich selbst, „am rauhen Stein“ wie der Freimaurer sagt, seine Lebensanschauungen und seine Handlungen zu verbessern.

Diese Beschreibungen machen deutlich, was die meisten Brüder unter Freimaurerei verstehen. Es ist aber zu betonen, daß es in der Freimaurerei keine Dogmen gibt. Das bedeutet, es gibt kein allgemeingültiges Verständnis über die Freimaurerei, sondern es gilt für jeden Bruder immer das, was der einzelne Bruder darunter versteht. Weiterlesen >

Wer wir sind

Die Johannisloge Licht und Wahrheit  gehört zur Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland, dem christlichen Freimaurerorden, der seinen Sitz in Berlin hat. Sie wurde im Jahr 1925 in Hamburg gegründet und hat dort auch heute noch Ihren Sitz. Sie ist ein im Vereinsregister eingetragener Verein.

Die Mitglieder nennen sich, wie alle Freimaurer, zum Zeichen der innigen Verbundenheit, Brüder. Die Altersspanne unserer Brüder reicht von 25 bis 81 Jahren (Stand Juli 2018).

Die Brüder gehören unterschiedlichsten Berufgruppen an, wie beispielsweise Studenten, Ingenieure, Anwälte, Ärzte, Beamte, Lehrer, Hochschullehrer, IT-Berater, Handwerker und andere. Weiterlesen >