Erzbischof feiert Messe für Freimaurer

Innenhof einer Ruine einer Kathedrale

Sehen wir endlich das Ende eines langen Weges?

Immerhin, eine Messe für das Grande Priodrado do Brasil de Templarios e de Malta, einer freimaurerischen Vereinigung, zelebrierte Erzbischof Sergio Castrini von Manaus, der Hauptstadt vom Bundesstaat Amazonas. Die Kirche wandelt sich unter Papst Fraziskus immer mehr, wird weltoffener, toleranter. Ganz im Sinne des Herrn, wie wir meinen, dem es ja um Versöhnung ging.

Presseberichten zufolge erklärte Erzbischof Castrini den versammelten Brüdern in seiner Predigt in der Messe:

Was uns vereint, ist viel mehr, als was uns trennt. Wir stehen am Vorabend zu Pfingsten. Dessen Thema ist: ‚In der Kraft des Geistes sind wir alle Brüder und Schwestern‘, was zeigt, dass das, was uns verbindet, der Geist Gottes ist.“

[Foto: pxhere, Creative Commons CC0]

Fleming, Alexander

„Wenn Penicillin Kranke heilen kann, dann kann spanischer Sherry Tote ins Leben zurückbringen.“

Alexander Fleming, Entdecker des Penicillins, Freimaurer

Lenz, Siegfried

„Von den etablierten Ungerechtigkeiten nach Gerechtigkeit verlangen; in Zeiten der Ungleichheit Gleichheit zu fordern, auch dafür hat der Freimaurerbund ein Beispiel gegeben.“

Siegfried Lenz, Schriftsteller, Dichter, Menschenfreund. Kein Freimaurer, aber der Freimaurerei sehr freundschaftlich verbunden.