Willkommen zur hamburgischen Freimaurerei

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über unsere Loge sowie  grundlegende und aktuelle Informationen zum Thema Freimaurerei.

Hier unser kurzes FAQ:

Falls Sie eine Frage haben, uns mal besuchen möchten oder gar eine Aufnahme anstreben oder darüber nachdenken, schreiben Sie gerne mit nur einem Klick an unseren Alt-Logenmeister Jürgen Krasky.

Und nun viel Spaß beim Lesen!
Herzlichst, Ihre Johannisloge
Licht und Wahrheit

Amundsen, Roald

„Ich glaube nicht, daß Gott uns auf die Erde geschickt hat, damit wir Millionen scheffeln und alles andere ignorieren.“

Roald Amundsen, Polarforscher und Freimaurer

Verschollen in Duisburg

Motiv der Loge zur Deutschen Burg

Der Duisburger Loge Zur Deutschen Burg gingen im Jahre 1935 auf Anordnung der Nationalsozialisten die Bibliothek, das Archiv, die Ölgemälde von Mitgliedern, die Ritualgegenstände und das ganze Inventar verloren. Lediglich zwei Petschaften (was ist das?) wurden 1965 von Privatleuten an die Loge zurück gegeben. Nachforschungen nach den Gegenständen begannen unmittelbar nach dem Krieg, blieben aber bis heute erfolglos.

Wir möchten die Duisburger Loge unterstützen, indem wir ihren Aufruf hiermit auf überregionaler Ebene posten. Die ganze Story ist bei Interesse auf RP Online nachzulesen.

[Abbildung: Loge Zur Deutschen Burg, https://www.freimaurer-duisburg.de/]

Die Loge auf dem Mond, oder: Thank you, Buzz!

Foto vom Astronauten Buzz Aldrin

[Von Zeit zu Zeit präsentieren wir Ihnen ‚Schätzchen‘ aus unserem Archiv. Hier eins von 2016. Viel Spaß beim Lesen!]

Wer live am Fernsehgerät dabei war, damals am 20. Juli 1969, vergisst es nie: Neil Armstrong und Edwin ‚Buzz‘ Aldrin betreten als erste Menschen den Mond! (Scherzhaft könnte man sagen, in jenem Moment bestand die halbe Mondbevölkerung aus Freimaurern.) Weiterlesen >